+49 (0) 89 9810 8384 Termin anfragen

Praxiskonzept für Angstpatienten

In der ersten Sitzung wollen wir behutsam die Ursachen Ihrer Angst zusammen klären und verstehen. Hierbei hilft es ungemein, die Besprechung nicht auf dem Zahnarztstuhl durchzuführen.

Der erste Termin ist für Sie entscheidend und somit der wichtigste auf dem Weg zum angstfreien Patienten

Erst wenn Sie sich als Patient langsam wohlfühlen und die erste Stresssituation erfolgreich überwunden haben, können wir Ihren Mundstatus diagnostizieren und die Behandlungsoptionen besprochen. Hierbei ist es wichtig Ihnen nicht nur das unwohle Gefühl auf unserem Behandlungsstuhl zu nehmen, sondern auch jegliche Schamgefühle vor Ihrem Zahnbefund über Bord zu werfen. Unser gesamtes Team ist bestens geschult im Umgang mit diesen Situationen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe Ihnen auf diesem Weg zu helfen

Den späteren Gesprächsverlauf bestimmen Sie, denn wir wissen um Ihre Ängste. Abschließendes Ziel dieser ersten Kennenlernphase ist es, Ihnen alle Befunde verständlich mit Hilfe von Bildern und Videos genau zu erläutern und mit Ihnen zusammen ein individuell auf Sie gestaltetes Therapiekonzept zu besprechen.

Sie haben auch die Möglichkeit, ein Gesprächsprotokoll mit Bildern und Befunden per eMail zu erhalten um diese, wenn erwünscht, mit nahen Bekannten oder der Familie zu besprechen und somit die neu erworbenen Informationen perfekt zu verarbeiten.

Individuell abgestimmtes Therapiekonzept

Erst in den nächsten Terminen erfolgt die Behandlung, nachdem keine Fragen mehr offen sind und Sie sich dazu bereit fühlen. Oftmals nutzen unsere Patienten hier die Möglichkeit einer Vollnarkose bzw. einem Dämmerschlaf durch einen erfahrenen Anästhesisten im Haus. Wir freuen uns immer wieder, Sie als Patienten nach einigen erfolgreichen, stressfreien und vor allem schmerzfreien Sitzungen lächelnd in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.