+49 (0) 89 9810 8384 Termin anfragen

Praxiskonzept für Angstpatienten

Sollten Sie zu den 60 % der Menschen in Deutschland zählen, die Angst vor der Zahnarzt haben, sind Sie in unserer Praxis in München genau richtig. In der ersten Sitzung will unser speziell geschultes Team behutsam die Ursachen Ihrer Angst zusammen mit Ihnen klären und verstehen.

Was genau ist ein Angstpatient?

Die Angst vor einem Zahnarztbesuch ist in Deutschland sehr weit verbreitet. Schätzungen zufolge zählen etwa 60 % aller Menschen zu Angstpatienten, die unter einer sogenannten Zahnarztangst – auch Dentophobie genannt – leiden. Sollten Sie also unter einer Angst vor dem Zahnarzt leiden, sind Sie nicht alleine. Dabei sind die Ausprägungen der Zahnarztphobie nicht bei jedem Angstpatienten gleich und variieren von einem Unwohlsein bei einer Wurzelbehandlung bis zu einer Panikattacke bei dem bloßen Gedanken an eine reine Prophylaxe, das unangenehme Geräusch des Zahnbohrers oder auch schon der Geruch eines Behandlungsraums. Bei diesen Menschen spricht man dann von Angstpatienten mit einer ausgeprägter Zahnarztangst. Umfangreiche Behandlungen mit unterschiedlichen Zahnersatz-Formen sind häufig die Folge.

Die Zahnärzte in unserer Praxis in München befreien Sie von Ihrer Zahnarztangst!

Gesunde Zähne spielen neben dem ästhetischen Faktor eine gewichtige Rolle beim allgemeinen Wohlbefinden, da ein Mensch mit chronischen Schmerzen sich nicht wohl in seiner Haut fühlt. Diese Angstpatienten benötigen eine besondere Behandlung beim Zahnarzt. Der wichtigste Punkt für einen Angstpatienten auf dem Weg aus der Zahnarztangst ist das Vertrauen in den behandelnden Zahnarzt. Dabei stellt die Auswahl der Praxis einen entscheidenden Faktor dar. Zahnärzte, die nicht auf die Wünsche und Bedürfnisse von solchen Patienten eingehen, findet man leider immer wieder. Aus diesem Grund haben wir in der Zahnarztpraxis Bogenhausen in München ein genau auf Patienten mit einer Zahnarztphobie zugeschnittenes Praxiskonzept entwickelt. Wir begleiten Sie vom ersten Beratungsgespräch bis zur Nachbesprechung. Durch dieses aufgebaute Vertrauen wird unser Team Ihnen die Angst nehmen und Sie bei Ihrer Zahnbehandlung unterstützen.

Was macht die Praxis Bogenhausen bei einer Behandlung von Angstpatienten anders?

Erst wenn Sie sich als Patient langsam wohlfühlen und die erste aufkommende Angst und Stresssituation erfolgreich überwunden haben, können wir Ihren Mundstatus diagnostizieren und die Optionen für eine Zahnbehandlung besprechen. Vor der eigentlichen Behandlung ist es wichtig Ihnen nicht nur das unwohle Gefühl die und vor Angst einer zahnärztlichen Untersuchung zu nehmen, sondern auch jegliches Schamgefühl vor Ihrem Zahnbefund über Bord zu werfen. Unser gesamtes Team aus Zahnärzten und Dentalhygienikern ist bestens geschult im Umgang mit Patienten mit Zahnarztangst. Beim ersten Termin haben die Angstpatienten die Möglichkeit unser Team über den Zustand Ihrer Zähne zu informieren und über Ihre Leiden und Schmerzen zu berichten. Sollten Sie also unter Parodontose oder Karies leiden oder auf der Suche nach einem Zahnersatz sein, bei uns sind Sie in den richtigen Händen.

So helfen wir Ihnen!

Im ersten Termin in unserer zahnärztlichen Praxis in München bestimmen Sie den späteren Gesprächsverlauf selber. Das abschließende Ziel unserer Zahnärzte in dieser ersten Kennenlernphase ist es, Ihnen alle Befunde Ihrer Zähne verständlich mithilfe von Bildern und Videos genau zu erläutern und mit Ihnen zusammen ein individuell auf Sie gestaltetes Therapiekonzept zu besprechen, welches Sie ohne Angst durchführen können.

Sie haben auch die Möglichkeit, ein Gesprächsprotokoll mit Bildern und Befunden per E-Mail zu erhalten um diese – wenn erwünscht – mit nahen Bekannten oder der Familie zu besprechen und somit die neu erworbenen Informationen perfekt zu verarbeiten.

Ein individuelle abgestimmtes Praxiskonzept für Angstpatienten

Erst in den nächsten Terminen erfolgt die zahnärztliche Behandlung, nachdem keine Fragen mehr offen sind und Sie sich dazu bereit fühlen. Oftmals nutzen unsere Angstpatienten hier die Möglichkeit einer Narkose. Hierbei stehen die Möglichkeiten der Vollnarkose bzw. einem Dämmerschlaf durch einen erfahrenen Anästhesisten im Haus. Wir als Zahnärzte freuen uns immer wieder, Sie als Patienten nach einigen erfolgreichen, stressfreien und vor allem schmerzfreien Behandlung lächelnd in unserer Praxis begrüßen zu dürfen und mit Ihnen gemeinsam gegen Ihre Angst vorzugehen.

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind weiterhin für Sie da! Wir halten uns genauestens an alle Vorgaben seitens des Robert-Koch-Instituts und unser bereits vor Corona vom Gesundheitsamt als vorbildlich bezeichnetes Hygienemanagement.

Folgende Maßnahmen haben wir für Sie getroffen:

  • Die ohnehin hohen Hygienestandards in unserer Praxis wurden seit letzter Woche noch einmal erhöht
  • Wir rufen Sie gerne kurz vor Behandlungsbeginn an, um Wartezeiten in der Praxis zu umgehen
  • Sämtliche Oberflächen wie Türklinken, Tresen, Tastaturen, Behandlungsliegen sowie Gästetoiletten desinfizieren wir nach jedem Patientenkontakt speziell und aufwändig.

Wenn Sie zu uns kommen:

  • Desinfizieren Sie sich bitte die Hände am Empfangsbereich
  • Ferner bitten wir Sie Ihre Termine abzusagen, bei auftretenden Symptomen (trockener Husten, Fieber, Schnupfen, Abgeschlagenheit) oder wenn Sie zu der Risikopatienten gehören (ab 60 Jahren mit Vorerkrankungen)

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an. Unsere geänderten Telefonsprechzeiten entnehmen Sie bitte unserem Anrufbeantworter.